10 Fragen an Miguel Lucas

Wir haben seit Juli einen Neu-Strategen: Miguel unterstützt uns tatkräftig im Bereich eCommerce! Heute stellt er sich in 10 Fragen genauer vor und erzählt, wie er seinen Weg von Spanien zu uns nach Karlsruhe gefunden hat. Viel Spaß beim Lesen! Wer mag, kann auch sein Spanisch verbessern.

1. Seit wann bist du Teil des netzstrategen-Teams und welcher Weg führte dich hierher? ¿Desde cuándo formas parte del equipo de los netstrategen y qué camino te trajo hasta ellos?

Ich arbeite seit Juli 2018 bei den netzstrategen am Standort Karlsruhe. Bei meiner Stellensuche waren sie von Anfang an meine erste Wahl. Ich habe noch nie in einer digitalen Strategieberatung gearbeitet und wollte das als nächste Herausforderung angehen. Unser erster Kontakt war über das Cyberforum, ein Netzwerk aus der Branche.

En Julio 2018 he empezado a trabajar con los Netzstrategen en la oficina Karlsruhe. Desde el principio fueron siempre ellos mi primera opción. Hasta ahora nunca había trabajado en una Agencia de MKT y es algo que me apetecía mucho. Nuestro primer contacto empezó a través de Cyberforum.

2. Was gefällt dir an den netzstrategen am Besten?
¿qué es lo que más te gusta de los netzstrategen?

Sie sind sehr gut organisiert. Besonders hervorheben möchte ich, dass sie Spezialisten in jeder ihrer Arbeitsdisziplinen sind. Außerdem sind Sie sehr professionell, wenn es darum geht, jedes ihrer Projekte anzugehen und zu strukturieren. Darüber hinaus haben sie eine außergewöhnliche Beziehung zu ihren Kunden. Im Büro könnte der Umgang unter den Kollegen nicht besser sein, und außerdem haben sie eine großen Kühlschrank mit Getränken 😉 !!

Están muy bien organizados y lo que realmente destacaría de ellos es que, son verdaderos especialistas en cada una de sus disciplinas de trabajo. Son muy profesionales a la hora de abordar y estructurar cualquiera de sus proyectos. Además, tengo que destacar de ellos la relación tan excepcional que tienen con cada uno de sus clientes. En la oficina, el trato con los demás colegas no podía ser mejor y además muy importante, tienen barra libre 😉 !!

3. Was genau machst du bei den netzstrategen und für welchen Bereich bist du zuständig?
¿qué hacen exactamente para los netzstrategen y de qué área eres responsables?

Aufgrund meiner Erfahrung als Online-Marketing-Manager in Spanien werde ich als eCommerce-Projektmanager bei den netzstrategen arbeiten. So habe ich direkten Kontakt zum Kunden und kann meine Erfahrung mit verschiedenen E-Commerce-Plattformen einsetzen.

Por mi experiencia como ONLINE MKT Manager en España trabajaré como eCommerce-Projektmanager para los netzstrategen. De esta forma tendré contacto directo con los clientes y podré hacer uso de mi experiencia trabajando con diferentes Plataformas E-Commerce.

4. Was fasziniert dich an deinem Fachbereich?
¿Qué es lo que le fascina de tu área de trabajo?

Für viele Unternehmen ist eine Online-Präsenz immer noch eine Utopie, da es an technischem Know-How und Marktkenntnissen mangelt. Hier komme ich ins Spiel, indem ich mein Wissen und meine Erfahrung einbringe und so das Projekt gemeinsam mit unseren Kunden zum Erfolg führe.

Tener presencia online para muchos negocios es todavía una utopía por la falta de conocimientos técnicos y del mercado que se necesitan. Aquí es donde yo juego mi rol al aportar mis conocimientos y experiencia tratando de llevar al éxito los proyectos de la mano de nuestros clientes.

5. Wie würdest du deiner Mutter erklären, was dein täglicher Job im Internet ist?
¿Cómo le explicarías a tu madre cuál es tu trabajo diario en Internet?

Meine Mutter gehörte einer anderen Generation an und verstand nie wirklich, was ich tat. Meine Antwort war immer: „Ich helfe anderen Menschen, mehr Geld zu verdienen und somit glücklicher zu sein“ und ihre Antwort war: „Naja, dann hast du dir den Himmel verdient“.

Mi madre pertenecía a otra generación y nunca llegó a entender demasiado bien lo que yo hacía. Mi respuesta siempre fue: „Ayudo a otra gente a ganar más dinero y consecuentemente a ser más felices“ y su respuesta fue: “ Ah pues, entonces te tienes el cielo ganado“

6. Welchen Tipp aus deinem Fachbereich kannst du pauschal jedem ans Herz legen?
¿qué consejo desde la experiencia en tu campo darías a los demás?

„Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.“ Das versuche ich jedem zu vermitteln, der in dieser digitalen Welt anfängt. Man muss geduldig sein und die Dinge von Anfang an richtig machen, bevor man Ergebnisse erzielt. Es ist nicht immer derjenige als erster am Ziel, der schnell rennt.

„Roma no se construyó en un día“. Y eso es lo que intento transmitir a todos los que empiezan en este mundo digital. Hay que ser pacientes y hacer las cosas bien desde el principio, antes de tener resultados. No por correr muy rápido, siempre vas a llegar antes !!

7. Wo informierst du dich im Internet um ständig auf dem neusten Stand zu bleiben?
¿Dónde te informas en internet para estar al día?

Natürlich kann ich über das Internet auf alles zugreifen. Normalerweise habe ich immer ein paar Blogs oder Plattformen, die ich täglich besuche, damit ich up-to-date bin in all dem, was mich wirklich interessiert. Aber der beste Weg zu lernen war für mich immer die Herausforderung, die vor mir liegt. Theorie und Praxis gehen nicht immer Hand in Hand. Dies sind einige meiner Lieblingsblogs:

  • https://www.ciudadano2cero.com/ (spanisch)
  • https://ayudawp.com/ (spanisch)
  • https://www.elmastudio.de/ (deutsch)
  • https://winningwp.com/ (englisch)
  • Obviamente a través de internet puedo acceder a todo aquello que me interesa, según la temática. Por lo general siempre tengo un par de blogs o plataformas que prácticamente visito a diario, y de esta forma no estar obsoleto en lo que realmente me interesa. Aunque la mejor forma de aprender para mi siempre ha sido enfrentarme al reto que tenía delante. Muchas veces la teoría y la práctica no van de la misma mano. Estos son algunos de mis blog favoritos:

  • https://www.ciudadano2cero.com/ (español)
  • https://ayudawp.com/ (español)
  • https://www.elmastudio.de/ (alemán)
  • https://winningwp.com/ (inglés)
  • 8. Ohne welche App könntest du nicht leben?
    ¿Sin qué App no podrías vivir?

    Whatsapp ist die App, die ich nicht aufgeben könnte. Sie ist der Motor, der mich mit meinen Kontakten verbindet. Die anderen Anwendungen, die ich benutze, sind nützlich, aber sie spielen für mich eine untergeordnete Rolle.

    Whatsapp es hoy día de la App de la que no podría renunciar. Es el vehículo conductor me conecta con mis contactos. El resto de aplicaciones que utilizo, me son útiles, pero juegan para mi un papel secundario.

    9. Wenn das Internet ab morgen abgeschaltet würde, was wäre dein Plan B?
    Si Internet se desapareciese mañana, ¿cuál sería su plan B?

    Ich würde versuchen, ein Restaurant aufzumachen, das sich auf die spanische Küche spezialisiert (eine Leidenschaft, die ich von meinem Vater geerbt habe). Es gäbe nur 17 Tische, was den 17 Regionen Spaniens entspräche. Jeder Tisch würde den Namen einer Region tragen und hier gäbe es nur typische Gerichte von dort. Wer eine Paella möchte, setzt sich an den valencianischen Tisch, wer Salmorejo will, nach Andalusien… 🙂

    Intentaría abrir un restaurante especializado en cocina española (pasión que he heredado de mi padre). Tendría solo 17 mesas, exáctamente el mismo número de regiones que tiene España. Cada mesa tendría el nombre de una región y en esa mesa, solo serviría comida típica de esa región. Quien quiera paella debe sentarse en la mesa de la comunidad valenciana, quien quiera Salmorejo en la andaluza … 🙂 !

    10. Verrate uns doch zum Abschluss etwas, dass du bisher noch keinem erzählt hast!
    ¡Para terminar revélanos algo que aún no le hayas contado a nadie!

    Wenn du mich zum Essen nach Hause einlädst, ruiniere ich dich. Ich esse und vor allem trinke ich für drei Leute, auch wenn ich nicht so aussehe!

    Si me invitas a comer o a cenar a tu casa, seré tu ruina…. como y bebo por tres personas aunque no lo parezca !

    Erfahre mehr über Miguel und seine Arbeit auf seinem strategen-profil!
    Sepa un poco más sobre Miguel y su trabajo en su perfil de estrategas!

    Alle Beiträge von Miguel

    Unsere meistgelesenen Beiträge

    Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

    Google Chromebook
    |
    Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. VierJahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.