Recap: die zweite hallo.digital Convention – So geht Internet und Frühling

Am 17. April 2018 war es soweit: Wir haben unsere Convention hallo.digital zum zweiten Mal in unserem “Wohnzimmer” veranstaltet. Die Veranstaltung auf dem Alten Schlachthof in Karlsruhe bot diesmal mehr Speaker, mehr Bühnen, mehr Themen und verschiedene Vortrags-Levels.

Petrus war uns an diesem Dienstag wohlgesonnen und ist ausnahmsweise nicht mit dem linken Fuß aufgestanden. Aprilwetter? Keine Spur! Wir und alle Teilnehmer wurden mit 22 Grad Celsius und sonnigem Frühlingswetter beglückt. Eine Teilnehmerin stellte das schon auf ihrem Weg zur Convention fest:

3 Stages, 23 Speaker, 950 Vortragsminuten und rund 300 Besucher

Etwa 300 Besucher strömten ins Tollhaus. Wow! Fast doppelt so viele Teilnehmer wie bei unserer Premiere 2017. Das sorgte bei uns für Bauchkribbeln. Dann ging es endlich los. Akkreditierung, Keynote, Vorträge und Networking. Klappt alles? Läuft die Technik? Sind alle 23 Speaker rechtzeitig da? Um das Wetter mussten wir uns keine Sorgen machen. Eins vorneweg: der Tag verlief aus unserer Sicht recht entspannt ab.

Chef-Stratege André begrüßte mit unseren beiden anderen Moderatoren Lars und Stephan das bunte Publikum aus Marketing-Managern, Kreativen, Geschäftsführern und Digital-Interessierten. Dann legte SEO-Guru Marcus Tandler von Ryte gleich zu Beginn mit seiner Keynote (317 Folien in 35 Minuten!) die Grundlage und das Motto für den Tag fest: geballtes Online-Wissen in kurzer Zeit weitergeben. Die folgenden Speaker taten es ihm gleich. Zugegeben mit etwas wenigeren Slides.

Moderatoren hallo.digital 2918
Unsere Moderatoren André, Lars und Stephan

Aufgrund des Feedbacks aus dem Vorjahr boten wir diesmal drei Stages mit verschiedenen Levels an. Im Tollhaus und Substage gab es neben den beiden Keynotes Allgemeine, Beginner- und Advanced-Vorträge. Im Substage Café wurden ausschließlich fünf Experten-Vorträge gehalten. Spoiler: Viele von euch wünschen sich in den Vorträgen noch mehr Tiefgang. Haben wir notiert und werden wir in der dritten Auflage berücksichtigen.

Substage Bühne hallo.digital
Gut besucht – die Bühne im Substage

Improvisation war auch gefragt. Aufgrund einer kurzfristigen Absage konnte Holger Schellkopf von der W&V nicht persönlich vor Ort sein. Ihn haben wir kurzerhand per Video und Shared Screen zugeschaltet. Danke Holger für deine Flexiblität!

Digitale Themenvielfalt – von AI, über Content bis SEO und Social Media

Die Vielfalt an Online-Themen spiegelte ebenfalls Ergebnisse aus dem Feedback der Premiere 2017 wider. Neben Content-Marketing, Social Media und SEO, ging es in den Vorträgen um Design und digitale (Sprach-) Assistenten sowie Künstliche Intelligenz. Exemplarisch haben wir sechs Speakerinnen und Speaker sowie deren Kernbotschaften herausgegriffen. Ladies first:

  • Melanie Schweitzer illustrierte in ihrem Vortrag “Tolles Video – und dann?”, dass die ersten 6 Sekunden entscheidend sind, damit ein User ein Video anschaut.
  • Kira Tschierschke von fluidmobile erklärte, dass 70% der Nutzer eine App nach nur einem Tag des Downloads löschen und daher eine großartige User Experience immer vom Nutzer ausgeht.
  • Gianna Brachetti-Truskawa zeigte in ihrem Experten-Talk, warum Website Relaunches oft fehlschlagen und was bei der internen Unternehmensstruktur zu beachten ist und welche Rolle ein SEO-Experte dabei spielt.
  • Gabriele Crepaz sprach über Content-Marketing und erklärte, dass es zu viele Geschichten im Marketing, aber zu wenig Botschaften gibt. Marken müssen im Content-Marketing Verantwortung übernehmen. Tun sie das nicht, wird es Werbung bleiben.
  • Björn Tantau zeigte auf, welche Möglichkeiten Messenger-Marketing gegenüber klassischem E-Mail-Marketing bietet. Durchschnittlich höhere Öffnungsraten, kein Medienbruch und kein Spam-Filter können sich vorteilhaft auswirken.
  • Dr. Carsten Ulbricht erklärte in seiner Abschluss Keynote “Rechtsupdate 2018- Alles neu durch die europäische DSGVO?!” was Unternehmen alles vor dem 25. Mai 2018 beachten müssen. Sein idealer Prozess: Nach der internen Sensibilisierung erfolgt die Bestandsaufnahme und im Anschluss die Umstellung von Datenschutz- und Einwilligungserklärungen sowie der weiteren Komponenten.

Experten-Stage im Substage Café
Experten-Stage im Substage Café

Die vollständige Liste der Speaker und Vorträge findet ihr auf der Webseite der hallo.digital.

Nach so vielen Talks bot die Aftershow-Party mit orientalischem Buffet und kühlen Drinks in der Fettschmelze den Kombi-Ticket-Inhabern wieder eine entspannte Atmosphäre zum Ausklang und Networking.

Orientalisches Buffet in der Fettschmelze
Aftershow-Party in der Fettschmelze mit orientalischem Buffet

Zahlen, Zahlen und Zahlen – unsere KPIs aus Social Media Channels und sonnigem Real Life

Wir haben für euch an dieser Stelle ein paar Zahlen zusammengefasst, die uns zum schmunzeln bringen, uns aber auch sehr wichtig sind.

Über diese Zahlen freuen wir uns besonders in diesem Jahr:

  • Haben wir schon das schöne Wetter erwähnt? 😉 Sonne pur! 22 Grad.
  • Im Tollhaus wurden 415 Wasser und Apfelschorle getrunken – keiner ist dehydriert
  • Es wurde fleißig unter dem Hashtag #hallodigital gepostet – 390 Mentions (davon 325 über Twitter, 55 über Instagram, 10 über Facebook).
  • Auf unserem Instagram Kanal hatten wir 25 Instagram Story Posts und 12 Story Mentions
  • Fast 30% aller Teilnehmer haben unser Feedback Formular ausgefüllt, davon würden fast 100% (!) die Veranstaltung weiterempfehlen. Gefällt uns.
  • 2 Hunde als Teilnehmer (100% Steigerung zum Vorjahr)
  • Unser Fotograf Daniel legte knapp 9,8 Kilometer (13.977 Schritte) zurück um die schönsten Momente mit der Kamera einzufangen. Insgesamt hat er 1399 Bilder gemacht.

Wir sind stolz auf unsere zweite Auflage und bedanken uns für euer motivierendes und konstruktives Feedback. Wir nehmen weitere “lessons learned” mit und freuen uns auf die hallo.digital 2019. Mit euch als Teilnehmern und hoffentlich wieder mit Traumwetter!

An dieser Stelle sagen wir nochmals herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Partner, die uns ermöglichen, die hallo.digital überhaupt zu veranstalten. Danke für eure Unterstützung!

Hinweis: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben zu den Speakern auf Angehörige beider Geschlechter. Also, 2019 hätten wir auch gerne mehr Frauen auf den Stages. Meldet euch bei uns! 🙂

Save-the-date

Wir planen die hallo.digital 2019 auf 2 Tage zu erweitern und haben den 9.-10. April 2019 als Termin auserkoren. Also, tragt euch das Datum am besten gleich fett in euren Kalender ein!

Alle Beiträge von Timo

Unsere meistgelesenen Beiträge

Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. VierJahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.