Collage Bilder SEO netzstrategen

Wer seine Rankings bei Google & Co weiter steigern möchte, sollte neben den technischen und keyword-optimierten SEO-Aspekten auch das Bilder-SEO nicht vernachlässigen. Bilder sind nicht nur schön anzusehen, sondern können auch für die Suche optimiert werden und somit die Website im Ranking nach oben befördern. Im Beitrag erklärt Studi-Stratege Till, an welchen Stellschrauben Du drehen kannst, um im Bilder-SEO durchzustarten.

Online-Marktplätze rücken mit ihrer Fülle an Produkten immer weiter in den Vordergrund und locken zahlreiche Kunden an. Insbesondere auf Amazon ist die Zahl der Kunden enorm, was vermehrt Verkäufer dazu motiviert, ihre Waren zusätzlich über den Versandriesen anzubieten. Durch die steigende Anzahl der Marktplatz-Händler wird es immer schwieriger, mit den eigenen Produkten aufzufallen. Studi-Stratege Till erklärt im neuen Blogbeitrag, wie man mit ein paar Kniffen wirksame Ergebnisse erzielen und bei Amazon gut ranken kann.

Meistens wird versucht, Inhalte auf einer Website möglichst schnell bei Google zu indexieren. Es gibt aber durchaus Fälle, bei denen es sinnvoll ist, Inhalte explizit nicht bei Google auffindbar zu machen. Darüber, wie man das umsetzt, gibt es einige Mythen und sehr viele falsche Aussagen im Netz. Mit diesem Artikel will ich Klarheit schaffen: So verhinderst du die Indexierung und Auffindbarkeit einer Unterseite bei Google.

Du möchtest Deine Website nachhaltig optimieren und Deine Performance in Suchmaschinen langfristig verbessern? Du würdest am liebsten sofort loslegen, weißt aber nicht genau mit welcher Optimierungsmaßnahme Du beginnen sollst?

Ryte unterstützt Dich zuverlässig beim Monitoring, der Analyse und Optimierung Deiner digitalen Assets. Mit den drei Tools Website Success, Search Success und Content Success schafft Ryte die Basis für Deinen digitalen Marketingerfolg.

Unsere meistgelesenen Beiträge

Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. VierJahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.