Egal ob ihr einen (Blog)Artikel oder eine (Produkt)Seite eurer Webpräsenz erstellen wollt, die grundsätzliche Vorgehensweise ist immer dieselbe. Möchte man es auf einen Satz herunterbrechen, könnte dieser in etwa so lauten: „Recherchiere dein Thema, schaffe einen Mehrwert für deine Leser/Kunden und sorge dafür, dass dein Inhalt ordentlich verlinkt ist.“ Dieser Satz allein verrät aber noch nichts über die tatsächliche Vorgehensweise. Hier soll euch dieser Artikel Abhilfe schaffen: Ich verrate euch, wie wir bei den netzstrategen arbeiten.

Im Januar 2015 wurden wir von der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG eingeladen, zusammen mit dem Online-Team einen SEO-Workshop durchzuführen. Der Schwerpunkt des Workshops war die Gestaltung von Inhalten auf der Website, sodass (potentielle) Kunden und Google gleichermaßen glücklich sind und die PSD Bank mit Ihren Angeboten entsprechend besser gefunden wird.

Ich persönlich mache es schon lange: die „Entgiftung vom digitalen Leben“ (neudeutsch „digital detox“) ist bei mir Standard-Programm im Urlaub. Kein Smartphone, kein Notebook, kein Tablet – oftmals noch nichteinmal Strom. Doch weite Teile der Tourismus-Branche haben den Trend offenbar noch nicht erkannt und macht es uns schwer, Orte für den digitalen Ausstieg zu finden.

In unserer allwöchentlichen Reihe WebWissen erklären wir Begriffe aus der Digitalen Welt. Wir geben Tipps und erläutern im Detail vermeintlich logische Schlagwörter, damit ein jeder bei Bedarf seine digitalen Wissenslücken schließen kann. In dieser Woche: eigentlich selbstverständlich, aber in der Praxis oft vernachlässigt: die Landingpage.

Unsere meistgelesenen Beiträge

Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. VierJahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.