Wer sich mit SEO und der Optimierung einer Website im allgemeinen befasst, wird früher oder später auch über den Begriff Canonical Tag stolpern. In der Theorie ist der Nutzen recht simpel, in der Praxis gestaltet sich die Anwendung oftmals recht kompliziert und es schleichen sich oft Fehler ein. In diesem Beitrag bringe ich dir die grundlegenden Informationen näher: Was ist der Canonical Tag? Warum ist der Einsatz sinnvoll? Und was solltest Du vermeiden?

Online-Marktplätze rücken mit ihrer Fülle an Produkten immer weiter in den Vordergrund und locken zahlreiche Kunden an. Insbesondere auf Amazon ist die Zahl der Kunden enorm, was vermehrt Verkäufer dazu motiviert, ihre Waren zusätzlich über den Versandriesen anzubieten. Durch die steigende Anzahl der Marktplatz-Händler wird es immer schwieriger, mit den eigenen Produkten aufzufallen. Studi-Stratege Till erklärt im neuen Blogbeitrag, wie man mit ein paar Kniffen wirksame Ergebnisse erzielen und bei Amazon gut ranken kann.

Immer dann, wenn man mit anderen Personen an einer Website arbeitet, ist es sinnvoll, die Konten von Google Analytics, GoogleAds, Google Ad Manager, Search Console und My Business freizugeben. Wer nicht das Kennwort des eigenen Admin-Kontos weitergeben möchte, kann ganz einfach anderen Konten Zugriff gewähren. Im Artikel erfahrt ihr, wie das in nur wenigen Schritten möglich ist.

Um die Qualität der Suchergebnisse für den User immer weiter zu steigern, schraubt Google permanent an seinem Algorithmus. Meistens erfährt man aber wenig bis gar nichts von diesen Updates.

Ob angekündigt, oder nicht, eine Veränderung am Google Algorithmus sorgt immer wieder für Aufruhr in der SEO-Szene, denn jedes dieser Google Updates kann einen mehr oder weniger starken Einfluss auf die Rankings einer Webseite haben, im positiven wie im negativen.

Um dabei die Qualität und Relevanz einer jeden einzelnen URL zu bestimmen, nutzt Google mehrere hundert Ranking-Faktoren, die mit jedem Update mehr oder weniger an Bedeutung gewinnen.

Weiter unten erläutere ich Euch die wichtigsten Google Updates und was das für SEO bedeutet.

Unsere meistgelesenen Beiträge

Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. VierJahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.